· 

Intention zu heilen

Ich meine mich zu erinnern, dass während eines Ausbildungswochenendes irgendwann mal folgender Satz (sinngemäß) fiel:

"Es reicht aus, wenn die Person, die zu euch kommt, die Intention hat, Heilung zu erfahren."

Heißt das im Umkehrschluss, dass ohne eine derartige (bewusste) Intention keine Heilung geschehen kann? 
Wie seht ihr das? Wie sind da eure Erfahrungen?  Wolfgang

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    nanne (Mittwoch, 21 November 2018 21:32)

    ja, diese frage fand ich auch sehr interessant … und habe ein bisschen für mich darüber philosophiert … und da wir vermutlich niemals jemanden zwingen werden, gegen seinen willen eine behandlung zu bekommen, werden wir es wohl nie erfahren ; )

    … anders formuliert, wer kommt, hat ja "irgendwas im kopf" … sei es lust auf entspannung, sei es hoffnung auf heilung, vielleicht auch einfach nur neugier ...

    … ich wünsche jedem klienten (und am besten dem behandler gleich dazu ; ) von herzen, dass er "einen moment himmel spüren" kann … und kann den wunsch auch gleich wieder "ziehen lassen" um in der position des "nichts erwarten" zu sein … marie's anleitung hat mich spürbar frei gemacht, mir nicht mal darüber "gedanken machen zu müssen" … und genau diese freiheit macht es so leicht : ) und fühlt sich für mich so stimmig an !

    für mich hat es sich angefühlt, als habe diese absichtslosigkeit, die marie so wunderbar präsentiert hat in diesen 3 tagen und die einfach "um uns herum schwingen" konnte … "einen raum aufgemacht" … und dafür empfinde ich große dankbarkeit : )

    und ich finde es spannend mit diesen "neuen stiefeln" durch die welt zu gehen : )